Microsoft-Office-Dokumente und das Windows-Update 1703

Bei der Nutzung hochauflösender Monitore kommt es vor, daß Kunden eine Darstellung erhalten, in der Microsoft-Office-Dokumente wie in einem kleinen Kästchen erscheinen, in dem nur ein Teil des jeweiligen Dokuments zu sehen ist. Checkt man das Dokument aus, ist es völlig in Ordnung. Lediglich die Vorschau in ELOoffice ist von diesem Effekt betroffen.

Ursache: Die Skalierung (Größenanpassung) funktioniert nicht richtig.

Lösung: Mit dem neuesten großen Windows-10-Update (Creators Update) auf Version 1703 gibt es in den Eigenschaften eine zusätzliche Einstellmöglichkeit für die Skalierung.

Stellt man hier ein, daß die Skalierung vom System ausgeführt werden soll, funktioniert die Anzeige von MS-Office-Dokumenten bei ELOoffice Kundensystemen wieder korrekt:

 

 

Dieselbe Option kann beispielsweise auch eine verbesserte Bilddarstellung auf 4K-Monitoren ergeben. Hierfür ist dann „System (erweitert)“ zu wählen.


Schlagwörter: , , ,
Datum: 9. Juni 2017